Menschenverständnis / Menschenunverständnis

MENSCHENUNVERSTÄNDNIS

Szene 7
“Bor boy mein Menstruationscup sitzt nicht richtig es tut mir weh und läuft vorbei auch”
“Oh nein, sollen wir eine Toilette aufsuchen?”
“Nein. Ehrlich gesagt Ich will nur noch nach Hause.”
“Ok”
“Habe aber Sorge wegen Deiner Autositze.”
“Ach quatsch girl, mach Dir doch keine Sorgen. Mir haben schon Andere das Bett vollgeblutet. It’s nature.”

Szene 6
“Aber da waren nicht nur Männer, oder?”
“Nee, da waren auch normale Menschen

Ja, hab selbst gemerkt”

Szene 5
“Ja also das Telefonat war echt toll und recht vielversprechend. Das einzige Manko ist: Er hat nicht so den Draht zu Tieren… Der hat da auch ganz offen drüber geredet.”

Szene 4
“Ich würde gerne eben nebenbei ein paar Töpfe spülen, wenn es Dich nicht stört. Aber Du kannst auch auflegen, wenn Du willst.”
“Ja, Du auch.”

Szene 3
“Ja, also ich lese gerade ein Buch über…”
“Masturbation?!”

“War so klar…”

Szene 2
“Ja hi ich bins, ich bin schon wieder durch”
“Ja, hi. Nicht schlimm. Komm einfach.”

Szene 1
“Früher, als ich jung war, da hatte ich mal so eine Klau-Phase.”
“Oh, das klingt ja interessant.”

MENSCHENUNVERSTÄNDNIS

Szene 12
“Ich habe meinen Vater auf eine Tasse Kaffee eingeladen.”
“Ich bin sehr enttäuscht von Dir”
“Ehm…”
“Ich bin auch sicher, dass Du weißt, dass er nicht kommen wird. Ich glaube, Du machst das, um das negative Bild Deines Vaters aufrecht zu erhalten.”

Szene 11
Mann: Oh wow, toll, dass er diesen Karrieresprung nun geschafft hat also beim Fernsehen arbeiten, das ist ja, also, total interessant. Toll, dass er nun beim Fernsehen arbeitet, oder?
Ich: Eh ja schon, aber ich arbeite auch beim Fernsehen.
Er: Ja, ja, aber hinter den Kulissen!

Szene 10
“Man müsste ein Kantholz nehmen und damit meinem Vater links und rechts ein paar in die Schnauze hauen…aber ein Problem? Nein, ein Problem haben wir nicht.“

Szene 9
“Oh, kool, sieht echt super aus. Und die Texte, wer schreibt die? Also ich meine, werdet ihr journalistisch ausgebildet oder so?”
PAUSE (DENKPAUSE PROTESTPAUSE.)
“Wie. Also. Nee. Es geht ja um. Also eher frei schreiben so.”

Szene 8
Alle so: Echt kool, dass Du deinen
Weg gehst und ich so Danke und wessen geht ihr?

Szene 7
Gegenüber, sehr emotional:
“Steiger’ Dich jetzt bitte nicht so rein!”
“Ich steigere mich nicht rein, ich steigere mich raus!”

Szene 6
Und wieso hast Du eigentlich keinen Freund? Du bist doch so eine attraktive Frau…

Szene 5
Und, was machst Du so?
Ich studiere jetzt nochmal.
Du kannst es echt nicht lassen, oder?

Szene 4
Ich: Jo hi, ich wollt nur mal sagen: Wenn Du ne freie Wohnung siehst, die mir gefallen könnte, sagste mir dann Bescheid? Ich dachte so an ein paar Jährchen in der City…
Sie: Frollein, es wär jetzt auch langsam mal Zeit für Dich, was zu kaufen! Du bist immerhin schon 30!

Szene 3
Er: Wir veranstalten da diese Party und ich würde mich freuen, wenn Du kommst…
Ich: Auf keinen Fall, aber danke für die Einladung!
Er: Wie meinst Du das? Auf keinen Fall?
Ich: Ich komme auf keinen Fall, so meine ich das.
Er: Ich verstehe das immer noch nicht. Ich schreibe, dass ich mich freue wenn du kommst und Du schreibst auf keinen Fall? Bisher haben alle zugesagt und sich gefreut.
Ich: Ach so. Ja, Du würdest Dich bestimmt freuen, das freut mich auch, dass Du dich freuen würdest, aber ich komme auf keinen Fall. Sooo. Got it?
Er: Nee immer noch nicht. Aber wieso auf gar keinen Fall? Macht mich traurig.
Ich: Quatsch, das hat doch nix mit Dir zu tun und wertet doch Eure Party nicht ab. Für mich ist das nur nichts mehr. Sei doch nicht traurig!
Er: Aber wieso? Erklär, erklär! Bist Du erwachsen geworden?
Ich: Ja, endlich. Nee, einfach so. Und Lust, mich zu erklären, habe ich irgendwie auch nicht mehr. So ist das grad bei mir. Und bei Dir?

Szene 2
Er: Und, was gibt’s Neues?
Ich: Ich war gestern auf einer Lesung
Er: Bringt Dir das was?

Szene 1:
Sie: Du redest nur noch über Flüchtlinge!
Ich: Eh…ich rede über Salim, mit dem ich seit Neuestem zusammen bin, ja, aber…
Sie: …und Salim ist ein Flüchtling, oder etwa nicht? Sag ich ja!
Ich: Eh ja…also eigentlich…ist…Salim ein Mensch ein Mann aber…ok

Likes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*